Rossbach & Fischer folgen der klassischen Philosophie für eine Anwaltskanzlei: persönliche, kontinuierliche und nachhaltige Betreuung der Mandanten durch die Partner der Kanzlei.

Rossbach und Fischer Rechtsanwälte und Notare - Die Kanzlei

Reformierung der Lebensversicherung

Mit der Zustimmung durch den Bundesrat kann nun das Gesetz für die Reform der Lebensversicherungen umgesetzt werden. Das Gesetz verfolgt das Ziel, dass der Garantiezins für Neuverträge durch die Lebensversicherungen auf 1,25 % gesenkt wird. Ziel ist es, den Versicherungen die Möglichkeit zu eröffnen, auf die bereits länger anhaltenden Niedrigzinsen am Kapitalmarkt zu reagieren.

Es wurde die Gefahr erkannt, dass die Versicherungen den versprochenen Garantiezins nicht erfüllen können. Im Mittel liegt der bisherige Garantiezins bei 3,2 %.

Ausgeschlossen bzw. begrenzt werden Auszahlungen von sog. Bewertungsreserven an ausscheidende Versicherungsnehmer, falls dies erforderlich ist, um die Ausschüttung des Garantiezinses an die Versicherten gewähren zu können. Ebenfalls werden Ausschüttungen an Aktionäre zurückgehalten, wenn die Notwendigkeit besteht den Garantiezins zu sichern.

Zukünftig werden die Kunden der Lebensversicherungen mit 90 %, statt bisher 75 %, an Risikoüberschüssen beteiligt. Hinsichtlich der Versicherungsprodukte soll eine verbesserte Transparenz erzielt werden, insbesondere bzgl. der Kosten. Provisionen werden jedoch nach der Reformierung und dem gesetzgeberischen Willen von den Offenlegungspflichten nicht mehr umfasst.